,

Erfolgreicher Kreismusiktag in Benken

Am vergangenen Samstag, 14. Mai 2022, durften wir endlich nach einer 3 jährigen Pause wieder einen Kreismusiktag geniessen. Mit 93 Punkten und somit dem 2. Platz in der 2. Klasse Harmonie fiel dieser Tag auch aus musikalischer Sicht äussert positiv für unseren Verein aus. Selbstverständlich kam natürlich auch die Pflege der Kameradschaft am Fest bei bestem Wetter nicht zu kurz.

Unser Kreismusiktag war ein langer, für die einen sehr langer, aber wunderschöner Tag. Bereits um 08:20 Uhr besammelten wir uns bei der Rietsporthalle, so dass sicher auch das letzte Mitglied um 08:45 Uhr bereit zur Vorprobe war. Da wir der erste Verein waren, der zum Wettspiel antreten durfte, hatten wir die Möglichkeit, direkt auf der Wettspielbühne unsere Vorprobe durchzuführen. Um Punkt 09:20 Uhr wurden wir vom OK des Kreismusiktag Benkens begrüsst und das Wettspiel konnte beginnen. Viele schweisstreibende Stunden hatten wir das Stück Rikudim vor dem Kreismusiktag geprobt und wir alle gaben unser Bestes. Wie gut, das wussten wir zu diesem Zeitpunkt noch nicht.

Da wir das Wettspiel nun bereits hinter uns hatten, konnten wir fast den ganzen Samstag völlig unbeschwert und nicht mehr nervös geniessen, wobei insbesondere unsere Schlagzeuger noch 1-2 weitere Auftritte als Aushilfen zu absolvieren hatten. Es scheint, dass unser Kreis dringend noch einige Schlagzeuger in diversen Vereinen benötigt, so dass auch die Schlagzeuger das Fest direkt nach dem Auftritt geniessen können (für die nötige Besetzung für ein Wettspiel mussten auch wir auf zwei sensationelle Aushilfen zählen) ;-). 

Erst um 17:00 Uhr stand der nächste Einsatz auf dem Programm. Bei sehr heissen Temperaturen starteten wir in kompletter Uniform als dritter Verein auf die lange Marschmusikstrecke. Da unser Dirigent Andy Mattle bereits am Nachmittag den nächsten Auftritt mit seiner Posaune im KKL hatte, durften wir den Umzug mit Anita Grob, der Dirigentin der Stadtmusik Rapperswil, bestreiten. Und als Gegenleistunge, sie dürfen raten............ Korrekt, der Preis für Anita's grossartige Leistung, unseren bei der Marschmusik nicht sehr geübten Verein zu leiten, war: Unsere Schlagzeuger wurden verpflichtet, bei der Stadtmusik Rapperswil auszuhelfen :-)

Um 18:00 Uhr wurden die Ehrungen durch unseren Kreispräsidenten Roland Tremp durchgeführt. Aus unserem Verein durften mit Rosy Oberholzer und Jonas Müntener zwei im Verein sehr aktive Mitglieder für 25 Jahre Blasmusikt und somit zum kantonalen Veteranen/-in geehrt werden. Bei beiden Ehrungen war die MG Helvetia im Festzelt nicht zu überhören resp. -sehen :-) Nach den Ehrungen stieg die Spannung ins Unermessliche. Die Rangverkündigung stand auf dem Programm. Roli informierte das Festzelt, dass er jeweils die drei Musikvereine bekannt geben werde, die auf den Podestplätzen zu finden sind. Das sich in der 2. Klasse Harmonie gleich 5 Vereine bewerten liessen, hoffte wahrscheinlich jeder von uns ganz im Stillen, dass wir unseren Vereinsnamen hören werden. Und tatsächlich, mit sehr guten 93 Punkten durften an 2. Stelle unseren Vereinsnamen im Festzelt hören. Die Freude war immens, nach so langer Musikpause, inkl. Wechsel unseres Dirigten, durften wir gleich ein super Resultat erziehlen. Vielen Dank an dieser Stelle an Andy für die grosse Geduld, die er mit uns während den Proben hatte.

Nach dem anschliessenden Nachtessen ging die Party mit der Band Festbänkler erst so richtig los. Und hier schliesst sich der Kreis dieses kurzen Berichts, der eine oder andere hatte einen sehr sehr langen Tag :-)

In der Galelerie sind noch einige Eindrücke vom Kreismusiktag 2022 zu finden. Zudem ist auch auch auf der Homepage der Bürgermusik Benken, wie auch bei linth.net das eine oder andere Mitglied der Helvetia zu finden.:-)

Und zum Schluss ein riesiges Dankeschön der Bürgermusik Benken für die grossartige Organisation unseres Kreismusiktages.